Home » Open-Source-Lizenzen: Untersuchung Der Gpl, Lgpl, BSD Und Artistic License by Alexander Schaaf
Open-Source-Lizenzen: Untersuchung Der Gpl, Lgpl, BSD Und Artistic License Alexander Schaaf

Open-Source-Lizenzen: Untersuchung Der Gpl, Lgpl, BSD Und Artistic License

Alexander Schaaf

Published January 29th 2013
ISBN : 9783842891616
Paperback
124 pages
Enter the sum

 About the Book 

In der Literatur gibt es keinen detaillierten Vergleich von Open- Source- Lizenzen. Es finden sich lediglich, im Kontext anderer Thematiken, einige kurzere Vergleiche von Lizenzen. Dieses Buch soll einen Einstieg in diese Thematik ermoglichen undMoreIn der Literatur gibt es keinen detaillierten Vergleich von Open- Source- Lizenzen. Es finden sich lediglich, im Kontext anderer Thematiken, einige kurzere Vergleiche von Lizenzen. Dieses Buch soll einen Einstieg in diese Thematik ermoglichen und eine Entscheidungshilfe fur Unternehmen bieten, die mit Open Source in Beruhrung kommen. Bei der Veroffentlichung einer Open Source Software kann die richtige Wahl einer Open- Source- Lizenz ein Hindernis darstellen, denn es existieren uber 200 verschiedene Typen. Schon die Recherche nach einer optimalen Lizenz fur die eigene Software, kann einen erheblichen zeitlichen Aufwand und hohe Kosten verursachen. Daher ist es vorstellbar, dass Unternehmen ihre Software nicht als Open Source veroffentlichen, da die anfallenden Kosten fur die Recherche zu hoch und die positive Aspekt schwer abschatzbar sind. Einerseits ist die Entscheidungshilfe fur Unternehmen, die Software entwickeln und beabsichtigen, diese als Open Source zu veroffentlichen. Des Weiteren dient sie Unternehmen, die Open- Source- Software einsetzen oder in Zukunft einsetzen wollen. Hierzu werden die Open- Source- Lizenzen grob in vier Kategorien untereilt und zu jeder Kategorie exemplarisch eine verbreitete Lizenz naher betrachtet. Der Vergleich der Open- Source- Lizenzen konzentriert sich auf die Rechte und Pflichten der Lizenznehmer. Eine genauere rechtliche Analyse von einzelnen Lizenzen ist nicht Teil dieses Buches. Dazu finden sich im Literaturverzeichnis einige Werke, die diese Thematik behandeln. Dennoch wird auf einige rechtliche Details eingegangen. Allerdings wird das Patentrecht nicht naher betrachtet. Hier existiert ein nicht einheitlicher Umgang mit der Patentierbarkeit von Software. Das Buch behandelt ebenfalls keine Analyse moglicher Lizenzkosten, da diese im Zusammenhang von Open- Source- Software nicht entstehen. Lizenzarten, wie Einzel- oder Mehrplatzlizenzen, sind nur bei kommerzieller Software relevant. Eine nahere Betrachtung anderer Lizenzmo